Christa Häckl-Abd Alla, Schmuck aus Afrika

Christa Häckl-Abd Alla schreibt: "Seit über 20 Jahren entwerfe und fertige ich Schmuck, Ich liebe die alten Glasperlen aus dem Afrikahandel und kombiniere gerne alte Elemente, seien es Perlen oder andere Silber- oder Metallteile mit neuen Elementen zu klassischen ausdrucksstarken Unikaten; die alten Teile lassen durch ihr gelebtes Leben eine besondere Tiefenwirkung entstehen. Zur Zeit arbeite ich gerade mit alten Goldgewichten, mit denen der Goldstaub bei den Ashantis abgewogen wurde. Ich fasse sie in Silber zu Anhängern oder zu Ringen. Meinen Schmuck präsentiere ich farblich sortiert auf großen Aluminiumtabletts aus Nordafrika, zum Anfassen, ein bisschen wie auf einem Bazar. Diese Präsentation wird von vielen Besuchern bewundernd beachtet.

Susanne Weigand, Hammerspiele

Roberto Kocchiu

Der Schmuckkünstler Roberto Kocchiu wuchs in einem kleinen Fischerdorf in Peru auf. Er ging nach Los Angeles, Kalifornien studierte Kunst, Bildhauerei und Kunstdesign. Seit 1994 lebt er in Deutschland : viereckige Silberbroschen erzählen Geschichten. Neben Motiven der Höhlemalerei sind es stilisierte Sterne, Mond, Tulpen, Margeriten und die fliegenden Fische seiner Heimat Peru.

Wir haben geöffnet nach Vereinbarung !


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.